Pflegedirektorin Beckering

Frau Renate Beckering herzlich begrüßt
Renate Beckering (54) ist seit dem 01.07.2017 neue Pflegedirektorin des Kinderhospitals Osnabrück am Schölerberg. Im Rahmen einer Feierstunde wurde sie herzlich an ihrer neuen Wirkungsstätte begrüßt. Sie leitet den Pflege- und Erziehungsdienst und ist Mitglied der Klinikleitung.

 

„Mit ihrer fachlichen Qualifikation und ihrer langjährigen Berufserfahrung wird sie sich kompetent in unsere Arbeit einbringen“, so Verwaltungsdirektor Wilfried Siemering.

Renate Beckering freut sich sehr über den Start im Kinderhospital: „Wichtig ist mir eine gute Zusammenarbeit zwischen dem Pflege- und Erziehungsdienst, Ärzten, Therapeuten und anderen Berufsgruppen.“ Gerade auch im Bereich Psychiatrie sei es wichtig, die Kommunikation auf Augenhöhe zu führen, um den gemeinsamen Behandlungsprozess zu gestalten. Sie setze auf einen offenen und lösungsorientierten Dialog mit den Mitarbeitern.

Frau Renate Beckering stammt aus dem Emsland. Von 1980 bis 1983 durchlief sie ihre Ausbildung zur Krankenschwester im Ludmillenstift Meppen. Danach ließ sie sich zur Fachkrankenschwester für den Operationsdienst ausbilden und war bis 2001 in diesem Bereich in verschiedenen Krankenhäusern tätig – darunter im Marienhospital, im Klinikum Osnabrück und im Klinikum rechts der Isar in München.

Zwischen 1997 und 2001 studierte sie berufsbegleitend an der Katholischen Fachhochschule Norddeutschland in Osnabrück Pflegemanagement. Sie verfügt über zahlreiche Zusatzqualifikationen im Bereich Qualitätsmanagement, Risikomanagement und Mediation. Zuletzt war sie im St. Vinzenz-Hospital in Haselünne als Qualitätsmanagementbeauftragte und stellvertretende Pflegedirektorin tätig.

Kontakt für die Redaktion:
Daniel Meier, Medienteam
Tel.: 0541 2026930